GEBIRGE BURGEN KIRCHENBURGEN SCHLOESSER SEHENSWUERDIGKEITEN

Die Fogaraschergebirge

( Hoechste Gebirge Rumaeniens - Moldoveanu Gipfel 2544m)




Sambata Berghuette -> La Cruce (zum Kreuz)
( 2007 )

Die Strecke beginnt vom Kloster Sambata, man geht auf ein Schotterweg etwa 4km. Da beginnt der Wanderweg
von etwa 2 Stunden bis zur Berghuette Sambata. Von da fuehrt die Streck ueber einige Gesteine bis zur
Kreuzung mit dem Weg nach Caldarea Racorelelor. Da ueberquert man den Fluss und steigt the Berg links.
Nach etwa 1.5 Stunden (von der Huette) kommt man zur "la Kruce" (zum Kreuz) von wo man in 3 Richtungen
steigen kann: zum den Grossen Fenster ~50Min(Fereastra Mare) - zum Kleinen Fenster (Fereastra Mica) und
zum Cheia Bandei. Die Strecke ist in Winter ziemlich gefaehrlich. GoogleMaps: Gruener Pfad.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Barcaciu Huette - Scara Gipfel
( 2008 )

Die Strecke beginnt in Avrig, von da faehrt man 12km auf einer Schotterstrasse bis Poiana Neamtului. Da
beginnt der Wanderweg zur Barcaciu Berghuette (2-3 Stunden). Da steigt man einen steilen Hang
und ueber den Bergruecken gelangt man in 3 Stunden auf den Scara Gipfel (2308m). Von da sieht man den
Avrig Gletschersee, der in einer Stunde Entfernung liegt. Im Winter ist diese Route zu vermeiden. GoogleMaps: Roter Pfad.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Gebirgsstrasse Transfagarasan

Der Transfagarasan ueberquert die Fogarascher Gebirge und verbindet Muntenien mit Siebenbuergen. Die
Strasse streckt sich ueber 118km und faehrt teilweise in einer Hoehe von 2000m ueber dem Meeresspiegel.
Die Gebirgsstrasse fuehrt durch den laengsten Tunnel Rumaeniens (1 km). Sie wurde 1974 gefertigt und
ist wegen Lawienengefahr nur im Sommer offen. In 2040m Hoehe, gleich an der Strasse liegt der Balea See
und etwas tiefer, bei 1234m, liegt der Balea Wasserfall. Jaehrlich, im Winter, wird bei Balea lac ein Eishotel
und eine Eiskirche gebaut. Da die Strasse im Winter gesperrt ist faehrt man mit dem Wagen bis zum Balea
Wasserfall und von dort weiter mit der Drahtseilbahn bis Balea See.
GoogleMaps: Schwarzer Pfad.

Balea Wasserfall
( 2009 )

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Balea See
( 2008 )

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS .

Der Eishotel und die Eiskirche
( 2009 )

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
.

Stausee Vidraru
( 2009 )

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Fereastra Mare (Grosses Fenster) - Fereastra Mica (Kleines Fenster)
( 2012 )

. Die Strecke beginnt beim Kloster Sambata, man geht auf ein Schotterweg etwa 4km. Da beginnt der Wanderweg
von etwa 2 Stunden bis zur Berghuette Sambata. Von da fuehrt die Streck ueber einige Gesteine bis zur
Kreuzung mit dem Weg nach Caldarea Racorelelor. Da ueberquert man den Fluss und steigt auf dem Berg links.
Nach etwa 1.5 Stunden (von der Huette) kommt man zur "la Kruce" (zum Kreuz) von wo man in 3 Richtungen
steigen kann: zum den Grossen Fenster (Fereastra Mare) - zum Kleinen Fenster (Fereastra Mica) und
zum Cheia Bandei. Von da sind es noch ~50 Minuten bis im Grossen Fenster. Dannach ueberquert man den
Slaninii (Speck) Berg auf der rechten Seite und nach ~30 Minuten gelangt man zur Schutzhuette Kleines
Fenster. Der Weg ist im Winter gefaehrlich. GoogleMaps: Gruener Weg.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Balea See - "La 3 pasi de moarte"
( 2012 )

. "La 3 pasi de moarte" bedeutet 3 Schritte vom Tode entfernt. Diese Benennung ist ein wenig uebertrieben.
Die Strecke beginnt hinter der Balea Huette, man steigt ~40 Min bis im Capra Sattel, dannach geht man
am Seeufer entlang bis ins naechste Tal. Da findet man oeffters Schnee im Sommer. Man geht einfach
entlang des markierten Pfades bis zum Portita Arpasului (Arpasului Tor) wo man wieder Blick auf der
noerdlichen Seite des Gebirges hat. Dannach kommen wir zu einem etwas schwierigen Teil, "La 3 pasi de
moarte" wo ein paar Kabeln hintergegt sind damit man die Felsen etwas sicherer ueberquert. Von Balea
bis da sind ~3 Stunden. Nach Sueden sieht man die Schutzhuette Fereastra Zmeilor und die Transfagarasan
Gebirgsstrasse wo man in ~1 Stunde ankommen kann. GoogleMaps: Gelber Weg.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Balea See - Negoiu Gipfel - Transfagarasan Tunnel Sued
( 2012 )

. Die Strecke beginnt hinter der Balea Huette, man steigt ~35 Min bis im Paltinului Sattel. Von hier fuehrt der Weg
nach unten und verlaeuft unter dem Laita Gipfel. Da ueberqueren wir den ersten gefaehrlichen Teil, wo aber Kabeln
hinterlegt sind um es einfacher zu machen. Die Strecke fuehr weiter nach oben, man ueberquert eine alpine Weide,
und man kommt zum naechsten gefaehrlichen Teil, ueber ein paar Felsen nach unten, wo auch Kabeln hinterlegt sind.
Danach folgt ein steiler Hang nach oben bis auf den Laitel Gipfel. Auf der anderen Seite des Gipfels geht es wieder gefaehrlich
nach unten bis zum Caltun See. Vom See geht es wieder nach oben, durch der "Strunga Doamnei" . Der kuerzere Weg
duch "Strunga Dracului" ist seit 2012 wegen grosser Gefaehr geschlossen. In der Strunga Doamnei wurde eine Kette zur
Sicherung hinterlegt. Auf der anderen Seite verlaeuft der Weg wieder nach unten und dann steil nach oben bis auf dem
Negoiu Gipfel (2535 m). Zurueck kann man vom Caltun See eine andere Strecke waehlen die uns am suedlichen Eingang
des Transfagarasan Tunnels fuehrt. Zeiten: Balea -> Paltinului Sattel(~35 Min); Paltinului Sattel -> Caltun See(2 - 2.5 Stunden);
Caltun See - Strunga Doamei - Negoiu (2 Stunden); Negoiu - Strunga Doamei - Caltun See (1.5 Stunden); Caltun - Tunnel Sued (3,5 ore).
Total: ~10 Stunden mit ganz kurze Pausen. Diese Strecke ist nicht fuer Anfaenger geeignet. GoogleMaps: Blauer Weg.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Sicht vom Laitel Gipfel (2390 m): Lespezi Gipfel (2522 m) - Caltun See (2135 m) - Negoiu Gipfel (2535 m)
Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Vanatoarea lui Buteanu Gipfel
( 2014 )

Die Strecke beginnt vom Balea See, man geht in Richting Capra Sattel (etwa eine Stunde). Aus dem Sattel
geht man auf den Wanderpfad nach links, entlang des Kammes, bis auf den Gipfel (~40 Min). Die Strecke ist
leicht, bis auf die letzten Meter vor dem Gipfel. Dieser Teil ist nur fuer geuebte Bergwanderer zugaenging.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Arsenie Boca's Grotte
( 2015 )

Die Strecke beginnt am oberen Ende der Schotterstrasse von Sambata. In den letzten Jahren wurde
diese Strasse verlaengert, s.d. der Wanderpfad vom Ende der Strasse bis zur Sambata Huette nur
noch eine Stunde dauert. Von der Huette steigt ein Pfad, auf der rechten Seite, steil nach oben,
bis zur Grotte. Von der Sambata Huette sind es noch etwa 20-30 Minuten. Bergschuhe sind unbedingt noetig.
Boca ist einer der beliebtesten rumaenisch-ortodoxen Persoenlichkeiten und wird als heilig betrachtet.
Er hat die Grotte Mitte der 40'er Jahre entdenkt, vergraessert und als Sanktuar benutzt.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

Piatra Caprei (Gemsenfelsen)
( 2015 )

Die Strecke beginnt am oberen Ende der Schotterstrasse von Sambata. In den letzten Jahren wurde
diese Strasse verlaengert, s.d. der Wanderpfad vom Ende der Strasse bis zur Sambata Huette nur
noch eine Stunde dauert. Zehn Minuten befor man die Huette erreicht trennt sich unser Weg (linke Seite)
von den Hauptweg zur Huette. Von hier steigt ein steiler Pfad durch den Wald bis zu den Felsen Piatra Caprei.
Dieser steile Hang dauert etwa 1 Stunde. Obwohl es am Angang nicht so aussieht, ist der Weg sehr gut markiert.
Obwohl es unten steht, dass der Weg geschlossen ist, kann man ruhig bis zu den Felsen wandern. Die Versperrung
beginnt eigentlich oben auf den Kamm wo der Pfad nicht mehr erkennbar ist. Von den Felsen hat man ein wunderschoenes
Blick auf die Fogarascher Gebirge.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS

Capra Sattel - Paltinu Sattel
( 2016 )

Die Reise beginnt am Bulea (Balea) See, man steigt bis im Capra Sattel (~45 Minuten), von dort auf
den Pfad nach rechts bis oben auf dem Capra Gipfel (2494m). Vom Gipfel hat man ein wunderschoenes
Panorama auf das ganze Fogarascher Gebirge. Der Pfad fuehrt uns weiter ueber den Transfagarasan Tunel,
an ein kleines See vorbei bis auf den Paltinu Sattel. Von hier hat man die Wahl weiter in Richtung
Negoiu zu wandern (~3h), zum suedlichen Ausgang des Tunels, oder zurueck zum Bulea See. Die gesammte
Reise dauert etwa 3 Stunden.

Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS
Highslide JS Highslide JS Highslide JS Highslide JS

DIE STRECKEN IN GOOGLE MAPS:


Vizualizati Fagaras pe o harta mai mare
<-- ZURUECK